Verbietet den Handel von Haiflossen in der EU!

Durch die geringen Kontrollen auf Fischerbooten, gibt es auf dem Weltmarkt immer noch eine enorme Menge an Flossen, deren Herkunft nicht nachvollziehbar ist, die aber in und durch Europa legal gehandelt werden können. Wir sagen: Stopp!

Kein Pferdefleisch aus Südamerika!

Die französische Supermarktkette Carrefour bietet immer noch Pferdefleisch an, welches aus Argentinien stammt, dabei haben schon zahlreiche Dokumentationen bewiesen, dass Pferde in Südamerika für den Export ihres Fleisches in die EU, systematisch ausgebeutet werden. Stoppt den Handel mit südamerikanischem Pferdefleisch.

Gegen Crash-Tests mit Tieren

Es ist unvorstellbar, dass noch in der heutigen Zeit Tiere für sogenannte Crash-Tests, bei denen Verkehrsunfälle simuliert werden, Tiere verwendet werden. Doch leider ist es in manchen Fällen noch so. Wir bitten die Autohersteller Dummys zu verwenden und die Tiere in ruhe zu lassen. Hier unterschreiben.

Das Ende von Zoos in Deutschland

Zoos werben damit tier- und umweltfreundlich zu sein. Sie kümmern sich angeblich um die Artenerhaltung und bekämpfen das Aussterben von bedrohten Tierarten. Die Wahrheit sieht jedoch anders aus… hier weiterlesen

Beendet die Produktion von Stopfleber!

Ein Produkt der Tierquälerei.
Durch Zwangsfütterung werden die Gänse und Enten grausam gequält und gemästet. Bitte helfen Sie den Tieren mit Ihrer Unterschrift.

Gegen den Import von PMSG aus Pferdeblut

Die Pferde-Blutfarmen in Südamerika sind brutal:
Stuten werden in enge Metallkäfige geprügelt, künstlich befruchtet und ihrer Fohlen beraubt, wenn diese nicht bereits vorher grausamst abgetrieben wurden. Warum? Damit europäische Schweine-Bauern mehr Fleisch produzieren können.

Beendet die Eselquälerei in Santorini!

Die armen Esel werden in Santorini, Griechenland, als Touristen-Taxis missbraucht. 7 Tage in der Woche, bei brüllender Hitze, ohne Pause, ohne Wasser. Helfen Sie den Eseln mit Ihrer Stimme.


Gegen die grausame Tradition des Stierkampfes

Viele lehnen den Stierkampf bereits ab, doch er wird künstlich am Leben erhalten. Vor einigen Jahren deklarierte die spanische Regierung den Stierkampf als „immaterielles Kulturgut“. Seitdem fließen EU-Förderungen unter dem Deckmantel „Agrarsubventionen“.
Wir fordern das Ende der Stierkämpfe!


Stoppt Orca-Shows auf Teneriffa!

Ihr ganzes Leben verbringen die geselligen und hochsozialen Tiere, welche in der Natur täglich bis zu 200km zurücklegen in einem engen Betonkasten und müssen auf Kommando Tricks vorführen.
Helfen Sie uns den Orca-Shows ein Ende zu setzen.


An die Bundesregierung Deutschland: Beendet die Hobby-Jagd auf Füchse

Jedes Jahr werden in Deutschland rund eine halbe Millionen Füchse von sogenannten ‚Hobby-Jägern‘ als Freizeitbeschäftigung brutalst getötet. Viele der Tiere sterben nicht gleich von einem Schuss, sondern werden nur gestreift oder verfangen sich in Fallen, in denen sie grausam verbluten oder sogar zerquetscht werden.


Gegen die Delfin- und Waljagden auf den Färöer Inseln

Der Stress, die Tötung und das enorme Leid tausender Wale und Delfine ist nicht akzeptabel, zeitgemäß oder gar notwendig. Bitte helfen Sie den Tieren mit Ihrer Unterschrift.


Stoppt Tiertransporte auf See!

Kühe und Schafe werden weiterhin unter miserablen Bedingungen nach Arabien verschifft.  Rinder zu tausenden, Schafe zu zehntausenden. Oft haben die Tiere wochenlang keinen Zugang zu Futter.


Keine Tierversuche mehr im Klinikum Großhadern!

Tierversuche sind grausam und ganz und gar unnötig! 97% aller im Tierversuch getesteten Medikamente werden nie zugelassen. Wir bitten das Münchner Klinikum Großhadern keine weiteren Tierversuche durchzuführen und sich stattdessen der Alternativforschung zu widmen.


Horror Mastanlage Eschelbach

In dieser Mastanlage wird klar gegen Tierschutzgesetze verstoßen und die Hühner müssen darunter leiden. Hier geht’s zur Petition.


Stoppt das Kamelreiten in Ägypten!

Was für Touristen eine Belustigung ist, ist für die Tiere eine Qual. Unter den Satteln bilden sich bereits Schimmelpilze, die Tiere haben keinen Zugang zu Wasser oder Schatten und werden mit Stöcken geschlagen, damit sie in der Hitze nicht einknicken. Helfen Sie den Kamelen mit Ihrer Unterschrift.


Lasst den Wolf leben!

Die Wolfspopulation nimmt drastisch ab. Grund dafür ist der Mensch und sein Aberglaube über den bösen Wolf. Wir sind für ein Jagdverbot auf Wölfe.


Weltweites Tierverbot in Zirkussen

Die Tiere in Zirkussen sind ein Leben lang in winzigen Käfigen eingesperrt und müssen in Transportern weite Reisen zurücklegen. Wildtiere leiden massiv darunter, dass sie Kunststücke aufführen müssen, für die sie oft mit Gewalt dressiert werden.
Helfen Sie uns dieser Tierquälerei ein Ende zu bereiten.