Pflanzen verleihen Muskeln

Die stärksten Tiere sind Pflanzenfresser. Gorillas, Elefanten, Ochsen. Der stärkste Mann der Welt ist Veganer. Der Olympiasieger im Armdrücken ist Veganer. Mike Tyson, ehemaliger Schwergewichtsboxer ist Veganer. Nimai Delgado, Profi Bodybuilder, hat noch nie in seinem Leben Fleisch gegessen.

Man muss sich nur ansehen, woher die Tiere die Nährstoffe herbekommen, aus Pflanzen. Alles Fleisch was gegessen wird, besteht aus metabolisierten Pflanzen. Den Umweg über das Tier kann man sich also auch sparen. In Pflanzen sind alle Nährstoffe enthalten, die ein Mensch zum Leben braucht. Das ist wissenschaftlich bewiesen.

David L. Katz, Universitätsprofessor, in der New York Times: Alle Pflanzen enthalten alle 20 essentiellen und nichtessentiellen Aminosäuren. Natürlich ist die Konzentration der verschiedenen Aminos in den Nahrungsmitteln unterschiedlich. Eine ausgewogene, vielfältige Ernährung ist deshalb die einzige Regel, die es zu beachten gilt, möchte man eine optimale Proteinversorgung sicherstellen. So einfach ist das.

Vegane Leistungssportler bestätigen: Sie fühlen sich besser, leichter, können sich besser konzentrieren und bringen bessere Leistungen. Der Umstieg auf eine vegane Lebensweise ist ganz einfach. Millionen Veganer machen es bereits vor.

Ein Gedanke zu “Pflanzen verleihen Muskeln”

  1. Die meisten Menschen sind in meinen Augen Monster. Kein Tier tötet zum Spaß. Der Mensch kann sich leisten Elefanten und Löwen zu ermorden. Siehe den Ex-König von Spanien. War offiziell beim größten Tierschutzverein der Welt und hat einen Elefanten getötet. Das er sich noch nicht einmal geäußert hat ärgert mich noch immer. In Amerika kann jeder Waffen haben und was ist das Resultat . Jedes Jahr wird die Zahl von töten Menschen größer vor allem die dunklen Menschen sind Opfer. Man sehe sich die Gefahr mal an . Tiere werden mit diesen Waffen verletzt oder sogar umgebracht. Ist so traurig 😢😢😢. Stoppt das Leid der Tiere

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.