Mauritius: Traumurlaub oder Tierquälerei?

Bei Mauritius denken die meisten an Meer, weiße Strände und Palmen. Das stimmt auch, aber hinter der sauberen Fassade des Tourismus verbirgt sich ein grausames Geheimnis.

11 Kommentare zu “Mauritius: Traumurlaub oder Tierquälerei?”

  1. Es gibt irgendwie so langsam nur noch Kranke Menschen – ohne jegliche Empathie und Gefühl für Mensch und Tier… Aber solange es die Staaten ohne etwas zu ändern zulassen und es nicht genügend Menschen gibt, die sich dafür einsetzen, daß sich etwas ändert, ist es leider oft ein Tropfen auf den heißen Stein.
    Es gibt leider zu viele Menschen, die die „niedere Spezies Tier“ in sämtlichen Facetten quält, missbraucht und tötet. Auf der ganzen Welt. Das ist ein Armutszeugnis der Spezies Mensch.
    Wer ist nun die niedere Spezies? Manchmal schäme ich mich ein Mensch zu sein.

  2. ich kann den Bericht nicht bis zum Ende anschauen. Mir wird schon vorher ganz übel. Wie kann ein Mensch so ein leid verursachen und ansehen. Mauritius wird mich nie sehen.

  3. Der Mensch ist das größte Raubtier, macht endlich Schluß mit diesen Bilder und Qualen.
    Fr.Klöckler ist gefragt aber sie ünterstützt immer mehr das Quälen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.