Fleisch essen: 10 Gründe, warum wir mehr Fleisch essen sollten

Fleisch essen: Oft wird Menschen ein schlechtes Gewissen eingeredet, wenn sie Fleisch essen. Noch schlimmer wird es, wenn sie gar mit dem Veganismus konfrontiert werden. Völlig zu Unrecht, wie die folgende Liste aufzeigt.

10 Gründe, warum wir mehr Fleisch essen sollten

1. Tierschutz spielt keine Rolle. Nach dem Gesetz sind Tiere Sachen und keine Persönlichkeiten. Wenn Politiker sich Gesetze ausdenken, müssen sie recht haben. So kann man sich auch darauf verlassen, dass Tierwohl-Label dem Tier ein beneidenswertes Leben und einen wunderschönen Tod bescheren.

2. Fleischkonsum ist gesund. Dies behaupten zumindest die meisten von der Fleischindustrie finanzierten Studien. Geschmierte Wissenschaftler irren sich nie.

3. Man kommt bei anderen einfach besser an, wenn man Fleisch isst. Als Veganer oder Vegetarier ist man ein Außenseiter. Die Masse der Menschen liegt immer richtig.

4. Menschen haben schon immer Fleisch gegessen. Es ist viel leichter, an Gewohnheiten festzuhalten, als sich zu ändern.

5. Den Klimawandel gibt es gar nicht. Buschfeuer in Australien und Regenwaldbrände in Brasilien sind nur erfundene Verschwörungstheorien.

6. Ohne Fleisch kann man nicht überleben. Die fast eine Milliarde Menschen, die kein Fleisch essen, werden schon bald sterben.

7. Für die Umwelt ist es viel besser, seinen SUV nur halb voll zu tanken, als darauf zu verzichten, den größten Umweltverschmutzer, die Tierindustrie zu unterstützen.

8. Die Arbeitsplätze in der Massentierhaltung müssen erhalten bleiben. Dies geht nur, wenn wir genügend Fleisch konsumieren. Genauso sollten wir auch rauchen und trinken, um die Arbeitskräfte der Zigaretten- und Alkoholindustrie zu fördern.

9. Löwen essen auch Fleisch. Schon immer war der Löwe unser Vorbild in allen Lebensbereichen, also auch beim Essen.

10. Veganes Essen schmeckt nicht. Wer möchte schon Reis, Nudeln, Kartoffeln, Äpfel, Bananen, Nüsse, Brot, Haferflocken essen, oder sich seine Mahlzeit mit Kräutern, Gewürzen oder Salz verderben?

Fazit

Wir sehen also, viele schlagkräftige Argumente sprechen dafür, dass wir Fleisch essen. Wenn Ihnen weitere Vorteile für die Tiere oder die Umwelt einfallen, schreiben Sie uns gerne.

8 Kommentare zu “Fleisch essen: 10 Gründe, warum wir mehr Fleisch essen sollten”

  1. Drubig, ist aber hoffentlich nicht dein Ernst, was du da schreibst ?
    Die meisten Krankheiten kommen von der verheerenden Esserei in unseren Ländern. Das Gesundheitswesen, besser Krankheitswesen kollabiert überall, die Menschen sind Dauerkunden bei den Aerzten, die chemische Industrie freuts, die Prämienzahler sind die Bestraften. Wenn ich so in meiner Bekanntschaft rumschaue, alle so um die 70-80, dann ists erschreckend was da abläuft, jeden Monat sind das oft Tausende Franken/Euros für jede Person. Ich geh alle paar Jahre mal zum Check, der Arzt u. die Chemie verdienen nichts – ausser den Laborkosten – an mir. ,,,, ich lebe seit 40 Jahren ohne Fleisch, seit 15 Jahren gar keine tierischen Produkte mehr ….ich geh auch gegen 80.

  2. Fleisch essen ist nicht gesund, „liebe“ fleischproduzierende Unternehmen.
    Fleisch essen macht krank und dick und diese „Tradition“ gehört zum Wohle von Tieren, Natur und den Menschen abgeschafft; für immer!!!…

    1. Danke Thomas Schneider, das stimmt ganz genau, sämtliche tierischen Produkte sind schädlich, Milchprodukte, besonders Käse macht sehr DICK, ich hab seit ich alle tierischen Produkte weglasse wieder mein Topgewicht von meinem 50igsten Geburtstag und fühle mich auch so.

  3. Hallo das ist ja wohl ein Witz.Traurig das so viele Tiere sterben müssen nur weil die Menschen Fleisch essen möchten.Da kann man garnichts mehr zu sagen,sonst würde ich mich nur noch mehr aufregen.

    1. hier geht es zwar mehr ums Fleisch, aber der Konsum von Milch und Milchprodukten, auch als Beimischung in anderen Lebensmitteln, z. B. Gebäck, ist mMn. noch schlimmer. Für Milch müssen Kälbchen gezeugt und geboren werden. Die wissen kaum noch, wohin mit den überflüssigen Kälbern. No Milk Today.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.