100% Veganes Mineralwasser, Wie Bitte?

Auf der Wasserflasche steht „100 Prozent vegan“. Aber das ist doch sicher nur ein Werbegag. Wasser ist doch immer vegan, oder?

Stimmt, Wasser sollte eigentlich immer vegan sein. Was aber meistens nicht vegan ist, das ist der Kleber mit dem die Etiketten auf die Flasche gepappt werden. Die enthalten nämlich Kasein, also ein Milcheiweiß.

Einem Bericht in dem Magazin Geo zufolge sollen dafür pro Jahr 35.000 Tonnen Milch benötigt werden. Und die Milchproduktion schadet der Umwelt, den Tieren und der Gesundheit. Es recht bei solchen Mengen.

Eine recycling-freundliche Lösung seien stärkehaltige Etikettenleime auf der Grundlage von Pflanzenstärke, überwiegend aus Kartoffeln, aber auch aus Mais oder Weizen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.