Größter Hühnefleischproduzent der Welt: Die Zukunft ist vegan

Tyson Foods, der größte Hühnerproduzent der Welt und der größte Fleischproduzent der USA, sieht für die Massentierhaltung keine Zukunft mehr.

CEO Hayes: “Die Nachfrage nach Pflanzenprotein wächst zurzeit, während die Nachfrage nach Fleischprodukten nachlässt. Ich denke, das wird so weitergehen.”

Der Fleischriese bringt nun seine eigenen Veggie-Produkte “Green Street” auf den Markt. In den letzten Jahren haben sie schon massiv in Unternehmen investiert, die sich mit der Forschung und Produktion alternativer, tierfreier Proteinquellen beschäftigen. Tyson Foods ist Investmentpartner in einem 55 Millionen USD-Deal mit Beyond Meat. Dieses Unternehmen hat erst vor einem Jahr angefangen seine Pflanzenburger in einem Supermarkt anzubieten. Heute sind die Produkte in 19.000 Geschäften erhältlich.

“Wenn Du sie nicht schlagen kannst, verbünde Dich mit Ihnen.“ sagt Hayes.

Ich bin Lehrer für Fitness, Gesundheit und Sportrehabilitation und schreibe ehrenamtlich Artikel für gemeinnützige Organisationen. Die vorrangigen Ziele dieser Organisationen sind Tierschutz, Menschenrechte, Umweltschutz und Gesundheit. Der einfachste Weg diese Welt zu einem besseren Ort zu machen, ist vegan zu leben. Deshalb folge auch ich diesem Lebensstil seit einigen Jahren.

4 Kommentare zu “Größter Hühnefleischproduzent der Welt: Die Zukunft ist vegan”

  1. In dem Dokufilm „Food inc.“ werden die Machenschaften der amerikanischen Fleischkonzerne und ihrer profitgierigen Züchter dargestellt. Ich musste nach 10 Minuten die DVD abschalten, denn soviel Ignoranz auf dem Rücken der gequälten Tiere ist einfach unerträglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.